Springspinne und „Elefantenfußpilz“

Img_0908as_450Im letzten Jahr, bei einer Besprechung für den Hutanger-Kalender, habe ich eine Aufgabe von Karl Heinlein bekommen, dem Vorsitzenden des Natuschutzzentrums Wengleinpark: "Wenn Sie mal eine Springspinne fotografieren… am besten im Sprung…"
Die Springspinne (oben) ist mir heute auf einem Felsen in den Dolomitkiefernwäldern bei Velden über den Weg gelaufen – gesprungen ist sie nicht. Gleich nebendran, auf einem alten Baumstumpf wuchs dieses Gewächs. Ich vermute ein Pilz – gibt es den Elefantenfußpilz? Groß ist er nicht, wie man an der roten Waldameise links unten sehen kann. Ich muss mal bei Wikipedia schauen.
Img_0977_450

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.