Skisaisonstart und -ende im Zillertaler Bergfrühling

1000_TDG20110331_SkiZill08
Ich bin heuer irgendwie nicht dazugekommen, und das geplante musste ja wegen meines Rippenanbruches ausfallen, also konnte ich erst am 31.3. die Skisaison 2010/11 eröffnen, um sie dann am 1.4. gleich wieder zu beenden.

1000_TDG20110331_SkiZill17
Mein beliebtes Ziel für Schneesicherheit im Spätwinter ist da immer wieder gerne Hochfügen im Zillertal. Allerdings hatte es hier auch schon lange nicht mehr geschneit und so war es doch schon recht grün auf der Holzalm.

1000_TDG20110401_SkiZill04
Nur ganz oben auf 2500m war es noch richtig Winter und beste Schneeverhältnisse. Da ich schon länger nicht mehr hier war, war auch die Wedelhütte für mich noch neu. Die Lage hier in der Verbindung zum Hochzillertal ist ja wirklich traumhaft. 

1000_TDG20110401_SkiZill19
Wie grün es war, sieht man am besten auf dem Blick über die 8er-Alm hinunter ins Tal von Hochfügen und ins Ziller- und Inntal. Ist ja aber bei 15°C auf 1500m Höhe nicht verwunderlich. Beim nachmittäglichen Zurückfahren zu meinem Quartier am Sonderbichlhof auf halber Höhe habe ich dann allerdings eine richtige Überraschung erlebt. Plötzlich waren die Almwiesen bunt:

1000_TDG20110331_SkiZill39

Überall sprossen die Krokusse, während ein paar Meter weiter oben Schnee liegt.

1000_TDG20110331_SkiZill32

Bergfrühling war angesagt, und Zeit, die Skisaison auch gleich wieder zu beenden.

1000_TDG20110331_SkiZill36

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.