POM 200 – die neue Hersbrucker Bio-Apfelsaftschorle

Seit dieser Woche ist sie auf dem Markt – die neue Hersbrucker Bio-Apfelsaftschorle POM 200. 200 weil im Obstsortengarten der Streuobstinitiative Hersbrucker Alb e.V. inzwischen über 200 verschiedene Sorten Äpfel wachsen. Vor zwei Wochen durfte ich im Auftrag unseres Landkreises, der das Projekt unterstützt hat, die Bilder für die Markteinführung machen. Natur ist ja seit vielen Jahren eines meiner Themen. Und Streuobst ist sowohl für die Fränkische als auch für die Schwäbische Alb typisch. Bei uns vor allem in Form der Obstanger. Also quasi mein Spezialgebiet.

Das Werbe- und Informationsblatt der fränkischen Biomarktkette ebl hat in der aktuellen Ausgabe die Titelgeschichte daraus gemacht (s.o.).

Die trübe Schorle gibt es in den ebl-Märkten und in den Bio-Märkten von Hersbruck, Lauf und Eckental, dort gibt es auch noch eine zweite Sorte mit Bergamotte – sehr lecker! Die Streuobstinitiative hat zum Saft auch eine eigene Webseite gestalten lassen: http://www.pom200.de

Mit Johanna und Alexander haben sich auch zwei Mitglieder der Streuobstinitiative als Models zur Verfügung gestellt – Danke euch dafür.

Am besten ist es übrigens, sich selbst einmal ein Bild des Obstsortengartens zu machen. Zu jeder Jahreszeit ein Vergnügen, wenn Bäume und Wiesen blühen natürlich ganz besonders.

 

 

Nachwuchs bei den Landschaftspflegern im Molsberger Tal

Die Rinder des Naturschutzzentrums Wengleinpark e.V., die im Natuschutzgebiet des Molsberger Tales bei Förrenbach im Nürnberger Land zur Landschaftspflege eingesetzt werden, haben auch heuer wieder kräftig Nachwuchs bekommen. Rainer Wölfel vom Naturschutzzentrum kümmert sich täglich um die Mutterkuh-Herde, die auf verschiedenen Wiesen des Tales grasen darf und diese so von unerwünschtem Bewuchs freihält.

Mit dem Harvester durch die Frauenschuh Orchideen?

Frauenschuh
Frauenschuh

Gestern war ich geschockt, als ich mal wieder den Frauenschuh-Bestand in der Nähe von Velden besucht habe. Da müssen die doch im Winter mit dem Harvester durch den Wald sein. Eine breite Spur geht sogar mitten durch ein großes Frauenschuh-Feld. Sicher muss man den Wald auch ab und zu auslichten, damit es überhaupt weiter Orchideen gibt, aber so?

Frauenschuh
Frauenschuh

Wer war das? Warum sind solche Standorte nicht besonders geschützt? In den letzten Jahren gingen an dieser Stelle schmale Trampelpfade durch, damit die Naturfreunde sich daran erfreuen konnten. Und da macht man sich schon Gedanken, dass durch die vielen Menschen nicht zu viel Boden verdichtet wird. Jetzt hat ein Waldfahrzeug ganze Arbeit geleistet – mit etwa halben Meter breiten Reifen und mehreren Tonnen Gewicht.

Frauenschuh
Frauenschuh

Gott sei Dank ist der Bestand dort so groß, dass nicht alle vernichtet wurden. Warum arbeitet man in derart sensiblen Bereichen nicht mit kleinem Gerät? Und andernorts regen sich „Orchideenfreunde“ schon auf, weil wieder Kühe auf die Anger gestellt werden – sie könnten ja den Boden zu sehr verdichten.

Frauenschuh
Frauenschuh

Der Frauenschuh (Cypripedium calceolus), einfach eine wunderschöne Art der heimischen Orchideen. An etwas anderer Stelle hatte ich sogar noch Glück und sah eine auf Beute lauernde, in dem Fall gelbe, kleine veränderliche Krabbenspinne (Misumena vatia) an einer Blüte:

Frauenschuh mit Krabben-Spinne
Frauenschuh mit Krabben-Spinne

 

Man beachte dabei auch das Detail der Augen in der Ausschnittvergrößerung.

Frauenschuh mit Krabben-Spinne
Frauenschuh mit Krabben-Spinne

 

Und noch was schönes gab es gestern für mich: Die grüne Hohlzunge (Coeloglossum viride), eine kleine, unscheinbare und bei uns sehr seltene heimische Orchidee, die heuer ganz wunderbar blüht:

Grüne Hohlzunge
Grüne Hohlzunge

 

 

Hutangerbesuch mit schmerzhaften Folgen

TDG -  Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011;  [© Thomas Geiger / TANDEM, P e g n i t z s t r. 30, D-91217 H e r s b r u c k , Tel.: +49-9151-824959 +  +49-171-5149047 - V e r o e f f e n t li c h u n g   n u r   mi t   H o n o r a r   n a c h   M F M ,   B e l e g   u n d   N a m e n s n e n n u n g !   C o p y r i g h t  n u r   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  Z w e c k e, K e i n e  P e r s o e n l i c h k e i t s r e c h t e  v o r h a n d e n !  F r e i g a b e   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  V e r o e f f e n t l . e r t e i l t !  B a n k v e r b i n d u n g : P o s t b a n k M u e n c h e n - K o n t o 218530800 - BLZ 70010080]]
Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011

Den 9.2.2011 werde ich nicht so schnell vergessen. Er hat mir schöne Bilder für den neuen Hutangerkalender gebracht, aber auch heftige Schmerzen und wie es sich später herausgestellt hat eine angebrochene Rippe.

TDG -  Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011;  [© Thomas Geiger / TANDEM, P e g n i t z s t r. 30, D-91217 H e r s b r u c k , Tel.: +49-9151-824959 +  +49-171-5149047 - V e r o e f f e n t li c h u n g   n u r   mi t   H o n o r a r   n a c h   M F M ,   B e l e g   u n d   N a m e n s n e n n u n g !   C o p y r i g h t  n u r   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  Z w e c k e, K e i n e  P e r s o e n l i c h k e i t s r e c h t e  v o r h a n d e n !  F r e i g a b e   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  V e r o e f f e n t l . e r t e i l t !  B a n k v e r b i n d u n g : P o s t b a n k M u e n c h e n - K o n t o 218530800 - BLZ 70010080]]
Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011

Der Sonnenschein lockte mich auf „die Wied“ in Pommelsbrunn, einen meiner Lieblingsanger. Diesmal wollte ich mich speziell um die dortigen Blockschutthalden bemühen, da das Naturschutzzentrum Wengleinpark davon in den kommenden Jahren vermehrt Bilder braucht und das vielleicht auch mal ein Jahresthema für den Kalender werden kann.

TDG -  Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011;  [© Thomas Geiger / TANDEM, P e g n i t z s t r. 30, D-91217 H e r s b r u c k , Tel.: +49-9151-824959 +  +49-171-5149047 - V e r o e f f e n t li c h u n g   n u r   mi t   H o n o r a r   n a c h   M F M ,   B e l e g   u n d   N a m e n s n e n n u n g !   C o p y r i g h t  n u r   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  Z w e c k e, K e i n e  P e r s o e n l i c h k e i t s r e c h t e  v o r h a n d e n !  F r e i g a b e   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  V e r o e f f e n t l . e r t e i l t !  B a n k v e r b i n d u n g : P o s t b a n k M u e n c h e n - K o n t o 218530800 - BLZ 70010080]]
Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011

Blockschutthalden sind, wie man auch aus den Alpen kennt, gefährlich, da es lockeres Gestein ist, auf dem man sich nur vorsichtig bewegen sollte. Das habe ich natürlich auch getan, erst der letzte Schritt zurück auf den Weg brachte mich auf nassem Laub ins Rutschen und zu Fall. Die um den Körper gehängte Kamera bremste zwar, als sich das 70-200 in die Erde bohrte, doch der Body hat meinem „Body“ dann wohl nicht so gut getan – die 8. Rippe ist angebrochen. Man kann auch mit Schmerzen noch fotografieren, ich setzte die Exkursion fort, ich musste ja eh wieder zum Auto zurück.

TDG -  Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011;  [© Thomas Geiger / TANDEM, P e g n i t z s t r. 30, D-91217 H e r s b r u c k , Tel.: +49-9151-824959 +  +49-171-5149047 - V e r o e f f e n t li c h u n g   n u r   mi t   H o n o r a r   n a c h   M F M ,   B e l e g   u n d   N a m e n s n e n n u n g !   C o p y r i g h t  n u r   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  Z w e c k e, K e i n e  P e r s o e n l i c h k e i t s r e c h t e  v o r h a n d e n !  F r e i g a b e   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  V e r o e f f e n t l . e r t e i l t !  B a n k v e r b i n d u n g : P o s t b a n k M u e n c h e n - K o n t o 218530800 - BLZ 70010080]]
Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011
TDG -  Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011;  [© Thomas Geiger / TANDEM, P e g n i t z s t r. 30, D-91217 H e r s b r u c k , Tel.: +49-9151-824959 +  +49-171-5149047 - V e r o e f f e n t li c h u n g   n u r   mi t   H o n o r a r   n a c h   M F M ,   B e l e g   u n d   N a m e n s n e n n u n g !   C o p y r i g h t  n u r   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  Z w e c k e, K e i n e  P e r s o e n l i c h k e i t s r e c h t e  v o r h a n d e n !  F r e i g a b e   f u e r   J o u r n a l i s t i s c h e  V e r o e f f e n t l . e r t e i l t !  B a n k v e r b i n d u n g : P o s t b a n k M u e n c h e n - K o n t o 218530800 - BLZ 70010080]]
Hutanger Wied, Pommelsbrunn, 09.02.2011